Presse „Antworten suchen mit Gottes Segen“

1. November 2012 | Allgemein, Logbuch | 0 Kommentare

Die Schülerzahlen steigen und der Bedarf an Unterrichtsräumen wurde übergroß. 2011 entschloss sich der Schulträger, die Caritas Familien- und Jugendhilfe zu einem Anbau am Haus II der Schule St. Johannesberg, denn nicht alle Anmeldungen von Kindern konnten bisher berücksichtigt werden.

Es entstanden ein Klassenraum, ein Gruppenraum für Teilungsunterricht und ein Therapieraum. Die Perlentaucherklasse hielt Einzug und nahm mit Freuden die neuen Räume in Besitz. Lange Zeit musste sie in einem beengten Klassenraum lernen.

Zur Zeit lernen 71 Schülerinnen und Schüler an unserer Schule. Die Anzahl kann jetzt auf 75 gesteigert werden.

Artikel lesen

Aktuelle Logbuch-Beiträge

„Nachhaltig leben – Dingen ein zweites Leben geben“

„Nachhaltig leben – Dingen ein zweites Leben geben“

Die Schüler:innen der Klasse SI haben erfolgreich am Wettstreit "Nachhaltig leben - Dingen ein zweites Leben geben" teilgenommen und den 1. Preis gewonnen: einen kleinen Schrank aus Metall, der einmal ein Ölfass war! Sie haben die Jury mit ihrer Idee, ein Hochbeet aus...

mehr lesen
St. Martin, St. Martin, St. Martin war ein guter Mann…

St. Martin, St. Martin, St. Martin war ein guter Mann…

Mit einem stimmungsvollen Laternenumzug durch die dunkle Schule und um den Schulhof herum haben wir die Feier zu St. Martin begonnen. Die Kleeblätter haben dazu eingeladen und zuvor an jede Klasse eine kleine "Martinsgans" verteilt, die u.A. mit einem USB-Stick und...

mehr lesen
Erntedankfest

Erntedankfest

Am 30.09.22 haben wir gemeinsam das Erntedankfest gefeiert. Dieses Jahr hat uns die SII in der Kapelle St. Johannesberg eine wunderbare Andacht zum Thema "Apfel" vorbereitet. Neben einer schönen Klanggeschichte konnten die Schüler:innen auch über eine kleine...

mehr lesen

Kommentare zum Beitrag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

2 × 2 =

MITEINANDER FÜREINANDER.