Umweltfreundliche Schule

12. Mai 2010 | Allgemein, Logbuch | 0 Kommentare

Die Schule St. Johannesberg nutzt ab Juli 2010 Sonnenenergie zur Stromerzeugung. Auf dem Dach wird eine Photovoltaik-Anlage montiert. Diese speist den „Sonnenstrom“ in das Netz der Oranienburger Stadtwerke ein. Die Messuhr zur Visualisierung der erwirtschafteten Stromleistung wird demnächst montiert. Es wird eine feierliche Einweihung geben.

Weiterhin befindet sich seit August eine Hydrothermik-Anlage auf dem Dach. Diese erhitzt das Wasser der Schule, welches als Trink- und Brauchwasser genutzt wird. Mit dem Überschuss kann auch der Kreislauf des Wassers in der Heizung erwärmt werden.

Aktuelle Logbuch-Beiträge

Fastenzeit und Osterandacht 2022

Fastenzeit und Osterandacht 2022

Die SII hat die Fastenzeit mit einem Fastentuch im Foyer begleitet. Am 26.04.2022 hat uns die Kleeblattklasse zur Osterandacht auf die Terrasse des Klassenraumes eingeladen und wir konnten einer Klanggeschichte lauschen und die Schauspielkünste der Schülerinnen und...

mehr lesen
Ukraine-Hilfe konkret

Ukraine-Hilfe konkret

Vor den Osterferien konnte die BB1 vier große Pakete an unsere Partnerschule in Nowa Sol (Polen) verschicken. Es kamen unheimlich viele Spenden von unseren Klassen zusammen. Die Kolleginnen und Kollegen in Nowa Sol unterstützen mit den Spenden Geflüchtete aus der...

mehr lesen
Beten für die Ukraine

Beten für die Ukraine

Mit großer Bestürzung haben wir vom Ausbruch des Krieges in der Ukraine gehört und uns am 2. März 2022 zu einem stillen Gedenken im Innenhof des Schulgebäudes versammelt. Die Klassen haben Wünsche für den Frieden formuliert.

mehr lesen

Kommentare zum Beitrag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

11 + siebzehn =

MITEINANDER FÜREINANDER.